de

Fundamentals – A regional pattern language

Fundamentals ist der Titel und das Thema der Architekturbiennale in Venedig nächstes Jahr und wurde von Rem Koolhaas vorgegeben. Dabei geht es eigentlich um zwei Themen: Erstens geht es um die unvermeidlichen, unveränderlichen Elemente die –unterstellt Koolhaas- jeder Architekt ‚anytime, anywhere’ gebraucht, wie: Tür, Boden, Decke, und so weiter. Zweitens geht es um die Evolution der nationalen Architekturen der letzten 100 Jahre, also seit dem Beginn des Ersten Weltkrieges. Koolhaas spricht die Vermutung aus, dass sich spezifische und lokale Architekturen im Rahmen der Globalisierung aufgelöst haben und damit nationale Identitäten mehr oder weniger austauschbar geworden sind.

Hypertyrol / Lucas Hoops & Gregory Speck

A quick glance at Tyrol, or any other region, may call up characteristic images that articulate uniqueness to the region. In this case, what are the distinctive elements that make Tyrolean architecture ‘Tyrolean’? Do we examine material qualities that might point to an origin of architectural form that at one point was dependent upon locally […]